Waldmeister

Waldmeister(Galium odoratum), Ernte während der Blütezeit

Waldmeister hat eine beruhigende und krampflösende Wirkung
Tee: Einen Teelöffel des getrockneten Krautes mit einer Tasse kochendem Wasser übergießen und fünf  Minuten zugedeckt ziehen lassen. 
Abseihen und eventuell mit etwas Honig süßen. Spätabends als Schlummertrunk, hilft der Tee beim Einschlafen.


Beruhigendes Duftkissen

Fertigen Sie sich aus schönen Stoffresten eine Kissenhülle (ca.20x20 cm) und füllen Sie diese mit getrocknetem,  blühendem Waldmeister. Riechen sie an dem Kissen oder legen Sie es vor dem Einschlafen neben Ihr Kopfkissen, wenn Sie Kopfschmerzen haben oder sehr angespannt sind.

 

Duftkissen mit anderen Kräutern

Fertigen Sie sich eine etwas größere Kissenhülle und füllen Sie diese mit getrockneten Kräutern, wie:
Quendel, Kleeblüten, Waldmeister,Labkraut und Beifuß.
Mischungen aus diesen sogenannten Bettstrohkräutern wirken beruhigend und desinfizierend.

 

Waldmeisterbowle

10-12 Stängel Waldmeister lässt man circa 3 Stunden anwelken, damit sich der köstliche Duft entfaltet. Dieser Buschen wird in eine Flasche guten Weißwein gehängt. Nach zwei Stunden entfernt man das Büschel und gießt noch eine Flasche Sekt auf. Bitte nicht zu viel davon trinken, sonst gibt es einen gehörigen Kater !

 

Weißdorn (Crataegus),

geerntet werden die jungen Blätter und die Blüten kurz vor dem Aufblühen.
Tee: 1 Teelöffel getrocknete Blüten und Blätter mit 2ooml kochendem Wasser übergießen und 15 Minuten ziehen lassen, abseihen. Zur Herzstärkung 3x am Tag nach jeder Mahlzeit 1 Tasse trinken. Sehr bewährt bei Altersherz und leichten Herzrhythmusstörungen. Der Tee kann auch kosmetisch benutzt werden. Wenn Sie großporige, leicht fettende Haut haben, tränken Sie abends ein Tuch in Weißdorntee und legen Sie es 10 Minuten auf das Gesicht.


Tinktur

30 g getrocknete Weißdornblüten eine Woche in 60 ml 70%igen Alkohol ziehen lassen. Danach filtern und in eine dunkle Flasche mit Tröpfchenzähler füllen. Zur Herzstärkung morgens und abends jeweils 20 Tropfen einnehmen.


Herzwein

Zu gleichen Teilen: Weißdornblätter und Blüten sowie Melissenkraut zu dreiviertel in ein Schraubglas füllen. Das Glas mit einem guten Rotwein auffüllen, bis alle Kräuter bedeckt sind. Das Glas für drei Wochen in die Sonne oder an einen warmen Platz stellen. Dann den Wein filtern und in eine Flasche füllen. Täglich 1-2 Likörgläschen trinken.

Anmerkung:   Bei Herzbeschwerden bitte erst einmal einen Arzt aufsuchen !
                     Weißdornpräparate müssen über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, um
                     ihre Wirkung zu entfalten.