Loewenzahn

Heilpflanze des Monats März

Löwenzahnrezepte:

Die Blütenknospen lassen sich wie Gemüse verwenden. Entweder kann man sie nach dem Dünsten mit Käse überbacken oder ein Omelett damit füllen. Die Knospen kann man auch in Bierteig tauchen und Frittieren.

loewenzahn
Die Blätter werden wie grüner Salat verwendet. Am besten schmecken sie mir mit Essig und Öl und einer gehackten Zwiebel angemacht. Wem die Blätter zu bitter sind, der sollte nur sehr junge Blätter verwenden. Diese sind butterzart. loewenzahn_1bBei etwas älteren Blättern kann man es mit Einweichen in Salzwasser über ein paar Stunden versuchen. Man kann für Salat aber auch  verschiedene Blätter mischen. Im Prinzip eignen sich alle jungen Kräuter die auch in die Neunkräutersuppe gegeben werden. Diese, mit jungem Salat oder Feldsalat gemischt, ergeben eine sehr leckere Beilage. Und gesund !

Blütenhonig zum Süßen von Tee und Anderem

Zwei bis vier Hände Löwenzahnblüten werden mit einem Liter Wasser langsam zum Sieden gebracht. Man läßt alles kurz aufwallen und über Nacht stehen. Dann ein Kilo Zucker zugeben und auf kleiner Flamme eindicken lassen. Den Blütenhonig noch heiß in saubere Gläser geben.

Noch ein Hinweis zum Sammeln von Kräutern :

Am besten ist, wenn Kräuter wie Löwenzahn und Brennessel und andere einen Platz im Garten bekommen. Ansonsten sollte man sich beim Sammeln von Straßen fernhalten. Am besten ist das Kräutersammeln in relativ unberührten Gebieten. Ein großes Problem ist auch die Hundedichte. Also nicht direkt am Wegesrand sammeln. Es versteht sich auch von selbst das die Kräuter nur gut gewaschen in die Verarbeitung kommen.

Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen !